Manchester United zeigt im Titelkampf der englischen Premier League immer mehr Nerven.

Die Mannschaft von Teammanager Sir Alex Ferguson kassierte im Duell der Rekordmeister beim FC Liverpool (beide 18 Titel) nach einem Dreierpack des Niederländers Dirk Kuyt eine bittere 1:3 (0:2)-Niederlage und hat nach der dritten Pleite in den vergangenen fünf Spielen nur noch drei Punkte Vorsprung auf Verfolger FC Arsenal.

Die Londoner kamen selbst nicht über ein 0:0 gegen den FC Sunderland hinaus.

Für ManUnited-Star Ryan Giggs, der mit seinem 607. Einsatz Sir Bobby Charlton als Klub-Rekordhalter ablöst, war es ein trauriges Jubiläum.

Vize-Weltmeister Kuyt leitete mit einem Doppelschlag (34., 39.) Manchesters zweite Liga-Niederlage nacheinander ein und versetzte den Gästen in der 65. Minute auch den endgültigen K.o.

Das Ehrentor für United erzielte der Mexikaner Javier Hernandez (90. +2).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel