Der deutsche Nationalspieler Robert Huth hat Stoke City den Weg zur ersten Halbfinal-Teilnahme im FA-Cup seit 39 Jahren geebnet.

Der Abwehrhüne erzielte den Führungstreffer zum 2:1 gegen West Ham United. Damit kämpft Stoke am 16./17. April im Londoner Wembleystadion im Halbfinale gegen die Bolton Wanderers um die erste Final-Teilnahme der Klubgeschichte.

Vor 24.550 Zuschauern hatte Huth bereits in der zwölften Minute den Führungstreffer für Stoke erzielt. Nachdem Frederic Piquionne der Ausgleich für die Hammers gelungen war (30.), markierte Danny Higginbotham den Siegtreffer für Stoke (63.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel