Jens Lehmann holt seine Fußballschuhe nochmal vom Nagel.

Der ehemalige deutsche Nationalkeeper kehrt laut "Bild" zu seinem alten Klub FC Arsenal in die Premier League zurück. Sein Vertrag läuft bis zum Saisonende.

Der Grund: Nach dem Ausfall von Wojciech Szczesny (Fingerverletzung, sechs Wochen Pause) und Lukasz Fabianski (Saison-Aus nach Schulterverletzung) steht Trainer Arsene Wenger in Manuel Almunia nur noch ein Torhüter zur Verfügung.

Hinter dem Spanier, der Lehmann in der Saison 2007/2008 als Nummer eins im Arsenal-Kasten verdrängte, soll sich der 41-Jährige auf die Bank setzen.

"Arsenal hat momentan einen Torwart-Notstand. Da springe ich gern ein", so der Ex-Stuttgarter.

Lehmann hatte nach der letzten Saison beim VfB seine Karriere für beendet erklärt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel