Der englische Double-Sieger FC Chelsea hat im Kampf um die direkte Qualifikation für die Champions League einen wichtigen Sieg gelandet.

Im Duell der Tabellennachbarn setzten sich die "Blues" dank der Treffer von David Luiz (79.) und Ramires (90.+ 2) gegen Manchester City mit 2:0 (0:0) durch.

Die "Citizens", bei denen Nationalspieler Jerome Boateng nicht zum Einsatz kam, rutschten durch die Niederlage an der Stamford Bridge mit 53 Punkten auf Rang vier ab. Chelsea eroberte indes Rang drei und liegt mit 54 Zählern neun Punkte hinter Spitzenreiter Manchester United.

Derweil zeigte sich Rekordmeister FC Liverpool gut erholt vom Achtelfinal-Aus in der Europa League. Durch ein 2:0 (1:0) beim FC Sunderland verkürzten die "Reds" den Rückstand auf die Europa-League-Plätze auf vier Punkte.

Dirk Kuijt brachte den Tabellensechsten per Elfmeter (33.) in Führung, Luis Suarez besorgte den 2:0-Endstand (77.). Sunderlands John Mensah sah zudem wegen einer Notbremse sieben Minuten vor Schluss die Rote Karte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel