Der frühere Nationaltorhüter Jens Lehmann muss sich in der Hoffnung auf eine Rückkehr auf die große Fußball-Bühne weiter gedulden.

Wie Teammanager Arsene Wenger von Lehmanns altem und neuen Klub FC Arsenal am Freitag betonte, wird Manuel Almunia am Samstag das Tor der Gunners im Premier-League-Spiel gegen die Blackburn Rovers hüten.

Lehmann hatte dieser Tage nach 325 Tagen Pause sein Comeback für die Arsenal-Reserve gegeben. Weil Almunia zuletzt schwach gehalten hatte, wurde über einen Tausch spekuliert.

"Er (Almunia, d.Red.) wird morgen spielen. Ich kann schon heute bestätigen, dass er im Tor stehen wird", sagte Wenger. Der Coach betonte aber, dass Alumnia gut spielen müsse, um seinen Platz zu behaupten. "Jens kommt immer besser in Form, er macht von Tag zu Tag einen besseren Eindruck. Beide trainieren gut und Jens macht ihm richtig Dampf", sagte Wenger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel