Der frühere Stuttgarter Bundesliga-Profi Alexander Hleb wird den englischen Premier-League-Klub Birmingham City zum Saisonende verlassen.

Der weißrussische Nationalspieler verneinte die Frage, ob er auch in der kommenden Saison für den Klub spielen werde, und ergänzte: "Ich bin glücklich hier, aber das hier ist nicht meine Art Fußball. Hier muss man immer nur kämpfen und rennen. Gepasst wird nicht sehr viel, anders als bei Arsenal oder Barcelona." Hleb ist vom FC Barcelona an Birmingham ausgeliehen.

Wohin sein Weg führt, weiß der 29-Jährige noch nicht. "Ich würde gerne in der Premier League bleiben", sagte er. Am liebsten würde Hleb zurück zum FC Arsenal wechseln, wo er nach seinem Abschied aus Stuttgart 2005 für drei Jahre gespielt hatte, ehe er sich Barca anschloss. Dort sei es für ihn sehr schwierig gewesen, sagte Hleb noch, weil Barcelonas Trainer Josep Guardiola immer "die spanischen Spieler ausgewählt" habe. 2009/10 hatte er sich deshalb an den VfB und in der aktuellen Spielzeit an Birmingham verleihen lassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel