Der deutsche Nationalspieler Robert Huth hat mit Stoke City in der englischen Premier-League den zweiten Erfolg in Serie verpasst.

Zum Auftakt des 35. Spieltags kam der FA-Cup-Finalist nicht über ein 0:0 gegen den abstiegsbedrohten FC Blackpool hinaus.

Huth, der mit seinem Team im sicheren Tabellenmittelfeld bleibt, stand in der weitgehend ereignislosen Partie 90 Minuten auf dem Platz. Die Gäste beendeten das achte Spiel in Folge ohne Sieg und bleiben nur aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem ersten Abstiegsplatz.

Dort liegt weiterhin Wigan Athletic. Das Team aus dem Westen Englands spielte gegen den Tabellensiebten FC Everton 1: 1.

Der siebenmalige Meister Aston Villa unterlag bei Aufsteiger West Bromwich Albion trotz Führung und halbstündiger Überzahl mit 1:2 (1:0), hat bei noch drei ausstehenden Spielen aber noch genauso sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze wie der FC Sunderland, der dem FC Fulham mit 0:3 (0:1) unterlag.

Die Blackburn Rovers haben sich mit einem 1:0 (1:0) gegen die Bolton Wanderers etwas Luft im Tabellenkeller verschafft. Bolton muss die Resthoffnungen auf einen Europa-League-Platz dagegen wohl endgültig begraben.

In der zweiten Liga sicherten sich die Queens Park Rangers am vorletzten Spieltag vorzeitig den Meistertitel und damit den Aufstieg in die Premier League. Durch ein 2:0 (0:0) beim FC Watford kehrt der Traditionsklub nach 15-jähriger Abstinenz in die höchste Spielklasse zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel