Der FC Chelsea hat seine Aufholjagd um die Meisterschaft in der englischen Premier League dank eines späten Treffers von Salomon Kalou fortgesetzt.

Die Mannschaft von Teammanager Carlo Ancelotti gewann zum Auftakt des 35. Spieltags das Londoner Stadtderby gegen den Tabellenfünften Tottenham Hotspur mit 2:1 (1:1) und verkürzte den Abstand auf Spitzenreiter Manchester United mit dem fünften Liga-Sieg in Folge zumindest bis Sonntag auf drei Punkte.

Der Schalke-Gegner im Halbfinale der Champions League tritt am Sonntag beim FC Arsenal an.

In einem hochklassigen Spiel an der Stamford Bridge ging Tottenham in der 19. Minute durch einen fulminanten Schuss aus rund 30 Metern Entfernung durch Sandro in Führung.

Sekunden vor dem Halbzeitpfiff erzielte der englische Nationalspieler Frank Lampard mit einem umstrittenen Treffer den Ausgleich, nachdem der Ball die Linie wohl nicht mit vollem Durchmesser überschritten hatte.

Im zweiten Abschnitt bestimmten die gastgebenden Blues das Spielgeschehen und wurden durch den zehnten Saisontreffer von Kalou, der allerdings in abseitsverdächtiger Position stand, in der 89. Minute belohnt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel