Kenny Dalglish bleibt Teammanager beim englischen Rekordmeister FC Liverpool. Die Klub-Ikone, ursprünglich nur als Übergangslösung vorgesehen, unterschrieb bei den "Reds" einen Dreijahresvertrag.

Dalglish hatte das Amt kurz nach Jahreswechsel als Nachfolger des entlassenen Roy Hodgson übernommen.

"Im Januar war ich einfach nur glücklich darüber, dem Klub für den Rest der Saison helfen zu können. Jetzt haben die Klubbesitzer mit einiger Weisheit beschlossen, dass ich etwas länger bleiben soll, und das ist fantastisch", sagte Dalglish.

Der Schotte hatte Liverpool in der Rückrunde nach einem schwierigen Start aus dem Tabellenkeller geführt.

Unter der Regie von Dalglish ist der Traditionsklub bis auf den fünften Platz geklettert und hat zwei Spieltage vor dem Saisonende beste Aussichten zur Qualifikation für die Europa League.

Der 102-malige schottische Nationalspieler Dalglish gehört zu den größten Persönlichkeiten der Klubgeschichte.

An 8 von insgesamt 18 Meistertiteln war der 60-Jährige direkt beteiligt. Fünfmal als Spieler, dreimal als Spielertrainer und Teammanager.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel