Abwehrspieler Kolo Toure vom englischen Fußball-Pokalsieger Manchester City ist vom englischen Verband FA zu einer Sperre von sechs Monaten verurteilt worden.

Die Strafe tritt rückwirkend ab dem 2. März in Kraft. Der 29-Jährige war an diesem Tag bei einer Kontrolle positiv auf eine verbotene Substanz getestet und anschließend von seinem Klub wegen Doping-Verdachts suspendiert worden.

Der Ivorer hatte eine Diät-Pille seiner Frau geschluckt. Der Verband sah darin keine absichtliche Leistungssteigerung. Im Höchstfall hätte Toure zwei Jahre aussetzen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel