Englands Rekordmeister Manchester United ist mit einem Sieg in seine diesjährige Vorbereitungstour durch die USA gestartet.

Am Mittwochabend gewann der Champions-League-Finalist sein Testspiel gegen den MLS-Klub New England Revolution mit 4:1 (0:0).

In Boston trafen Michael Owen (51.), Federico Macheda (54./61.) und Park Ji-Sung (80.) für ManUnited, Abdoulie Mansally (56.) hatte zwischenzeitlich den Anschlusstreffer für den Tabellenletzten der Eastern Conference erzielt.

In der Vorbereitung auf die kommende Premier-League-Saison treffen die Red Devils noch auf die Seattle Sounders (20. Juli), Chicago Fire (23. Juli) und die MLS-All-Stars (27. Juli).

Am 30. Juli endet Manchesters US-Tour mit einem Testspiel gegen den spanischen Meister und Champions-League-Gewinner FC Barcelona.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel