Skandalprofi Mario Balotelli hat die lange Liste seiner Fehltritte erweitert.

In einem Vorbereitungsspiel von Manchester City bei Los Angeles Galaxy vergab der italienische Nationalspieler eine klare Torchance mit einer Pirouette am Fünfmeterraum und anschließendem Hackenschuss auf aufreizend lässige Art und Weise.

City-Trainer Roberto Mancini wechselte Balotelli umgehend gegen James Milner aus. Darauf lieferte sich Balotelli ein Wortgefecht mit Mancini und ließ diesen anschließend einfach stehen.

"Ich hoffe, die Sache wird ihm eine Lehre sein", sagte Mancini: "Im Fußball muss man sich immer professionell verhalten, immer seriös, und das war er nicht. Er muss verstehen, dass sein Verhalten in jedem Spiel vernünftig sein muss, nicht nur in einem Halbfinale oder Finale."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel