Welt- und Europameister Cesc Fabregas kehrt nach acht Jahren beim FC Arsenal zu Champions-League-Sieger FC Barcelona zurück.

Wie der Londoner Klub am Sonntagabend bekannt gab, einigten sich beide Klubs am Sonntagabend über den Transfer.

Man habe eine "prinzipielle Übereinkunft" erzielt, hieß es auf der Internetseite der "Gunners". Als Ablösesumme sind 40 Millionen Euro im Gespräch.

"Wir haben immer gesagt, dass wir nicht wollen, dass Cesc geht. Aber wir verstehen seinen Wunsch, zu seinem Heimverein zurückzukehren und haben deshalb das Angebot von Barcelona akzeptiert", erklärte Arsenal-Teammanager Arsene Wenger.

Fabregas stammt aus der Barca-Jugend. Er hatte sich als 10-Jähriger den Katalanen angeschlossen und war sechs Jahre später nach London gewechselt.

Nach acht Jahren bei Arsenal mit 303 Einsätzen und 57 Toren in allen Wettbewerben, kehrt er nun zurück zu seinen Wurzeln. Bei Arsenal war er zuletzt Kapitän und hält bis heute die Rekorde als jüngster Profi und jüngster Torschütze in einem Premier-League-Spiel für Arsenal.

Die Einigung sei vorbehaltlich einer persönlichen Einigung zwischen Fabregas und Barca sowie dem Ergebnis des Medizinchecks, den der 58-malige Nationalspieler offenbar am Montag absolvieren wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel