Der englische Rekordmeister Manchester United hat Arsenal London am dritten Spieltag der Premier League eine der bittersten Stunde der Vereinsgeschichte beschert.

Der Titelverteidiger schlug die Hauptstädter sensationell mit 8:2 (3:1). Nationalstürmer Wayne Rooney steuerte drei Tore (41., 64., 82./Foulelfmeter) zum Sieg über den Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund bei. Die übrigen Treffer für das Team von Alex Ferguson erzielten Daniel Welbeck (22.), Ashley Young (29., 90.), Nani (67.) und Ji-Sung Park (70.).

Für Arsenal, das auf den 17. Tabellenplatz abrutschte, trafen Theo Walcott (45.) und Robin van Persie (74.). Nach einer Gelb-Roten-Karte für Carl Jenkinson (77.) musste die Mannschaft von Teammanager Arsene Wenger die Partie mit einem Mann weniger zu Ende bringen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel