Der ehemalige Bundesliga-Profi Roque Santa Cruz wechselt vom englischen Spitzenklub Manchester City zum spanischen Erstliga-Aufsteiger Betis Sevilla.

Der Nationalspieler aus Paraguay, der bei City noch bis 2013 unter Vertrag steht, wird für ein Jahr kostenlos ausgeliehen. Sevilla übernimmt dafür angeblich 1,5 Millionen Euro des Gehalts des 30-jährigen Stürmers, der früher bei Bayern München spielte.

Der verletzungsanfällige Santa Cruz war 1999 im Alter von 16 Jahren zum deutschen Rekordmeister gewechselt, wo er in 155 Bundesligaspielen 31 Tore schoss.

2007 zog er nach England zu den Blackburn Rovers weiter, 2009 ging er für umgerechnet 16,8 Millionen Euro nach Manchester. Dort hatte sich Santa Cruz allerdings nie durchsetzen können. Zuletzt hatte ihn City nach Blackburn verliehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel