Alexander Hleb ist in seiner Heimat Weißrussland zum sechsten Mal in sieben Jahren zum Fußballer des Jahres gewählt worden.

Der Nationalmannschafts-Kapitän, der beim spanischen Tabellenführer FC Barcelona unter Vertrag steht, setzte sich bei der von der Zeitung "Pressball" durchgeführten Wahl erneut durch.

Hinter ihm landeten Witali Rodionow von BATE Borissow und Alexander Kulchij vom FC Rostow auf den Plätzen zwei und drei. An dem Votum beteiligten sich Trainer, Mannschaftskapitäne, Schiedsrichter und Journalisten aus Weißrussland.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel