Die englische Fußball-Liga hat dem Trainer des Erstligisten FC Chelsea, Andre Villas-Boas, unangebrachtes Verhalten vorgeworfen.

Der Portugiese hatte die Schiedsrichterleistung bei Chelseas 0:1-Niederlage bei den Queens Park Rangers als "sehr, sehr schlecht" bezeichnet und dem Referee weiter vorgeworfen, von den Zuschauern beeinflusst worden zu sein.

Die Chelsea-Profis Jose Bosingwa und Didier Drogba waren bei der Niederlage des Feldes verwiesen worden. Villas-Boas hat bis Dienstag Zeit, zur Rüge Stellung zu nehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel