Der frühere Bundesliga-Star Dimitar Berbatow kann sich offenbar einen Wechsel vom englischen Rekordmeister Manchester United zum neureichen russischen Erstligisten Anschi Machatschkala vorstellen.

"Wir wären daran interessiert, wenn Anschi ein konkretes Angebot vorlegt. Wir würden uns mit Dimitar hinsetzen und darüber nachdenken", wird Berbatows Berater Emil Danchew in der englischen Zeitung "Daily Mail" zitiert.

Berbatow ist bei United hinter Wayne Rooney, Javier Hernandez und Danny Welbeck derzeit nur noch Stürmer Nummer vier. Der frühere Leverkusener hat in dieser Saison erst fünf Premier-League-Spiele bestritten und nur ein einziges von Beginn an. Ein Treffer ist dem Torschützenkönig der vergangenen Spielzeit dabei nicht gelungen.

Machatschkala hat mit dem Transfer von Samuel Eto'o von Inter Mailand nach Russland für Aufsehen gesorgt und bereits mehrfach weitere Verpflichtungen namhafter Profis angekündigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel