Gareth Barry ist offiziell zum Schützen des 2000. Tores in der 139-jährigen Länderspielgeschichte der englischen Nationalmannschaft bestimmt worden.

Der Treffer zum 1:0-Sieg des Weltmeisters von 1966 gegen Schweden am Dienstag war ursprünglich als Eigentor von Daniel Majstorovic gewertet worden.

Das letzte Wort hatte allerdings Schiedsrichter Pavel Kralovec aus Tschechien. Auf dessen Spielberichtsbogen war Barry von Premier-League-Tabellenführer Manchester City als Torschütze eingetragen. Das bestätigte der englische Fußballverband FA am Donnerstag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel