Nicolas Anelka vom FC Chelsea plant offenbar einen Wechsel nach China. Das berichten französische Medien.

Demnach hat Shanghai Shenhua bereits beim Franzosen angefragt. "Es ist so schwierig", wird ein Klub-Offizieller zitiert: "Wir wissen, dass er die Blues nächsten Sommer ablösefrei verlassen kann, aber auch, dass viele Klubs an ihm interessiert sind."

Als Konkurrenz nennt der Vertreter von Shenhua neben dem AC Mailand auch russische Klubs und Vereine aus der Golfregion: "Wenn die ihn wirklich verpflichten wollen, wird er teuer."

Anelka liegt in der Gunst von Chelsea-Trainer Andre Villas-Boas aktuell hinter Fernando Torres, Didier Drogba und Daniel Sturridge offenbar nur auf Rang vier. In der laufenden Saison wurde Anelka nur drei Mal eingesetzt.

Der Vertrag des 32-Jährigen beim FC Chelsea läuft im kommenden Juni aus, er könnte aber bereits im Januar wechseln, berichtete die Zeitung "L'Equipe", ohne sich auf eine Summe festzulegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel