Konkurrenzkampf im Londoner Norden: Jack Wilshere vom FC Arsenal hat eine öffentliche Wette abgeschlossen, dass sein Klub am Ende der Premier-League-Saison vor dem Rivalen Tottenham Hotspur landet.

Er werde 3.000 Pfund (rund 3.500 Euro) an eine Wohltätigkeitsorganisation spenden, wenn die "Gunners" das Jahr hinter den "Spurs" beenden würden, teilte Wilshere mit.

Auf "Twitter" schrieb Wilshere, er erwarte, dass Tottenham-Fans ebenfalls zahlen, wenn sie verlieren: "Schickt mir jeder ein Pfund und ich spende es für den guten Zweck."

Der 19 Jahre alte Arsenal-Spieler war erst drei, als Tottenham zum letzten Mal besser als sein derzeitiger Verein abschloss.

Im Moment liegt Tottenham drei Punkte vor Arsenal. Zwischen den beiden Klubs aus dem Norden der britischen Hauptstadt herrscht eine der größten Rivalitäten auf der Insel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel