Der Wechsel des bei Manchester City in Ungnade gefallenen argentinischen Nationalspielers Carlos Tevez zum italienischen Meister AC Mailand nimmt langsam konkrete Formen an.

Nach übereinstimmenden Berichten italienischer Medien ist am Freitag Tevez-Berater Kia Joorabchian in Mailand eingetroffen und hat dort mit Milan-Vizepräsident Adriano Galliani Verhandlungen über einen Transfer aufgenommen.Die beiden Vereine wollten zu diesem Thema keinen Kommentar abgeben.

Bei den Gesprächen zwischen Joorabchian und Galliani geht es offenbar in erster Linie um finanzielle Dinge. Tevez verdient bei Manchester acht Millionen Euro pro Saison und will angeblich keine Einbußen hinnehmen.

Der Stürmer befindet sich derzeit in Argentinien und weigert sich, nach Manchester zurückzukommen. City-Teammanager Roberto Mancini hatte zuletzt nach diversen Verfehlungen des Angreifers betont, dass der Südamerikaner bei City keine Zukunft habe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel