Der englische Superstar David Beckham räumt Manchester City trotz fünf Punkten Vorsprung in der Premier League keine Chancen auf den Titelgewinn ein.

"Sie haben eine gute Mannschaft und viele gute Spieler, aber Manchester United hat mehr Erfahrung und weiß, wie man eine Meisterschaft gewinnt. Ich denke nicht, dass City eine Chance hat", sagte Beckham Reportern in Jakarta.

Manchester City hatte die "Red Devils" vor eigener Kulisse am zehnten Spieltag mit 6:1 gedemütigt und führt die Liga vor United an. "Becks" war jahrelang Spieler bei ManUnited gewesen.

Zu seiner eigenen Zukunft hielt sich der 36 Jahre alte Mittelfeldspieler bedeckt. "Ich habe eine große Entscheidung zu treffen", äußerte Beckham.

Mögliche Kandidaten für eine Beckham-Verpflichtung sind der französische Erstligist Paris St. Germain und "Becks" Ex-Klub AC Mailand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel