Manchester City hat den Patzer des Stadtrivalen United nicht nutzen können und beim FC Sunderland durch ein Tor von Ji Dong-Wong in der letzten Minute der Nachspielzeit mit 0:1 (0:0) verloren.

Der Gegentreffer war zu allem Überfluss für die "Citizens" auch noch irregulär, weil der Südkoreaner im Abseits stand.

Die Mannschaft von Roberto Mancini bleibt zwar an der Tabellenspitze, steht dort aber weiterhin nur dank des besseren Torverhältnisses gegenüber ManUnited.

Die "Red Devils" hatten bereits am Samstag zu Hause gegen die Blackburn Rovers überraschend mit 2:3 verloren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel