Durch einen spanischen Doppelpack hat der FC Liverpool im FA-Cup die vierte Runde erreicht. Der englische Rekordmeister setzte sich durch Treffer von Albert Riera (24.) und Fernando Torres (90.) mit 2:0 bei Preston North End durch.

Torres feierte beim Spiel gegen den ersten englischen Fußball-Meister der Geschichte sein Comeback nach langer Verletzungspause. Die Vorlage zum 2:0 lieferte der zuletzt nach einer Kneipenschlägerei in die Schlagzeilen geratene Reds-Kapitän Steven Gerrard.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel