Der ehemalige englische Meister FC Arsenal muss im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch beim AC Mailand (20.45 Uhr) auf Nationalspieler Per Mertesacker verzichten.

Der Innenverteidiger erlitt beim 2:1-Sieg der Gunners am Samstag beim FC Sunderland eine Bänderverletzung im Knöchel und musste in der 72. Minute ausgewechselt werden.

"Mertesacker sagte mir, er hat einen Schlag auf den Knöchel bekommen und konnte ihn überhaupt nicht mehr bewegen. Wir sind ein bisschen besorgt, weil er an Krücken nach Hause gehen musste", sagte Arsenals Teammanager Arsene Wenger: "Wie schwer die Verletzung ist, werden wir am Montag erfahren. Am Mittwoch wird er auf jeden Fall fehlen."

Der Ex-Bremer hatte sich in der Szene zum 1:0 für Sunderland durch James McClean (70.) verletzt.

Sein Ersatz Aaron Ramsey erzielte den Ausgleichstreffer (75.) für Arsenal, ehe Superstar Thierry Henry in seinem letzten Ligaspiel für die Gunners vor seiner Rückkehr zu Red Bull New York in der Schlussminute noch den Siegtreffer für die Londoner markierte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel