Die Wolverhampton Wanderers hat seinen bisherigen Interimstrainer Terry Connor bis Saisonende zum Chefcoach befördert.

Das teilte der Premier-League-Drittletzte auf seiner Homepage nach vergeblichen Bemühungen um einen neuen Teammanager bekannt.

Connor war unter dem in der Vorwoche entlassenen Manager Mick McCarthy als Assistenzcoach tätig gewesen und hatte die Betreuung der "Wölfe" nach der 1:5-Pleite gegen West Bromwich Albion übernommen.

Seinen Einstand gibt Connor am Samstag im Punktspiel bei Ex-Meister Newcastle United.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel