Steve Kean, Teammanager des englischen Premier-League-Klubs Blackburn Rovers, ist um seine Sicherheit besorgt und hat einen Bodyguard angeheuert.

"Mir wurde geraten, dass ich mir jemanden an die Seite holen soll, der rund um die Uhr bei mir ist", sagte Kean der Tageszeitung "The Times".

Kean erhielt in den vergangenen Tagen wegen der schlechten Leistungen seines Teams immer wieder Drohungen von aufgebrachten Fans. Diese fordern vehement den Rücktritt des 44 Jahre alten Schotten. Blackburn steckt als Tabellen-17. im Abstiegskampf.

Kean glaubt jedoch nicht an Gewalttaten der Anhänger: "Ich denke, dass die Mehrheit der Fans leidenschaftlich, aber nicht gewalttätig gegenüber mir oder anderen ist. Und ich denke genauso, dass die meisten Fans von Blackburn hinter mir stehen", äußerte Kean.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel