John Terry, bis vor wenigen Wochen noch Kapitän der englischen Nationalmannschaft, hat Befürchtungen zurückgewiesen, er könnte wegen seiner Knieverletzung für die EM ausfallen.

Die Operation in seinem rechten Knie, bei der in der vergangenen Woche Knorpelteile entfernt worden waren, sei gut verlaufen, sagte Terry dem Boulevardblatt "The Sun":

"Ich fühle mich gut. Wir sind alle zuversichtlich, dass die Operation das Problem behoben hat und ich bald zurückkkehren kann. Ich werde sicher vor Saisonende wieder dabei sein, um dem Team im Saisonendspurt und bei der EM zu helfen."

Spielführer Terry hat seinem Verein FC Chelsea in den vergangenen sechs Spielen gefehlt. In vier bis sechs Wochen soll er laut Auskunft der Ärzte aber wieder spielen können.

Die EURO in Polen und der Ukraine beginnt am 8. Juni und endet am 1. Juli mit dem Endspiel in Kiew. England trifft in der Gruppe D auf Frankreich, Schweden und den Co-Gastgeber Ukraine.