Cristiano Ronaldo ist trotz seines spektakulären Unfalls, bei dem er seinen Ferrari in einem Tunnel in eine Absperrung gefahren und zerlegt hatte, fit für das Verfolger-Duell der Premier League am Sonntag gegen den FC Chelsea.

"Cristiano geht es gut. Er hat keine medizinische Behandlung benötigt", erklärte eine Klub-Sprecherin.

Zu den Umständen des Crashs schweigt der portugiesische Nationalspieler, der sich selbst als Favorit für die Wahl zum Weltfußballer des Jahres am Montag sieht. "Ich gehe davon aus, dass ich gewinne."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel