Der Wechsel des russischen Nationalspielers Andrej Arschawin von Zenit St. Petersburg zum FC Arsenal steht kurz vor dem Abschluss.

"Wir haben große Hoffnung, dass wir schon in wenigen Tagen etwas erreichen", sagte Gunners-Teammanager Arsene Wenger.

Arschawin selbst hatte sein Interesse unlängst öffentlich gemacht. "Ich hoffe, dass die Vereine eine Einigung erzielen", sagte er. Arsenal soll 13,5 Millionen Euro für ihn geboten haben.

Wenger stellte klar, dass Arsenal nicht bereit ist, Arschawin um jeden Preis nach London zu holen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel