Manchester United hat nach einer Zitterpartie das Finale des Ligapokals erreicht. Nach einem 0:1 im Hinspiel setzte sich ManU gegen Derby County mit 4:2 (3:0) durch.

Zur Pause hatten die "Red Devils" nach Toren von Nani (16.), John O'Shea (22.) und Carlos Tevez (34.) schon wie der sichere Sieger ausgesehen, doch nach dem 3:1 durch einen Elfmeter von Giles Barnes (80.) witterte der Gast noch einmal Morgenluft.

Cristiano Ronaldo erhöhte ebenfalls per Elfmeter in der 89. Minute auf 4:1, Barnes zweiter Treffer (90.) kam für Derby zu spät.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel