Zwei Tore in den letzten drei Minuten haben Tottenham Hotspur im englischen Liga-Pokal vor einer Blamage bewahrt.

Roman Pawljutschenko in der 118. und Jermain Defoe in der 120. Minute erzielten die Treffer zum 2:3 (0:3, 0:1) der Spurs nach Verlängerung bei Zweitligist FC Burnley im Halbfinal-Rückspiel. Die Spurs stehen damit im Finale gegen Manchester United.

Burnley hatte das Hinspiel noch klar mit 1:4 verloren. Doch die Underdogs sorgten durch Tore von Robbie (34.), Chris McCann (72.) und Jay Rodriguez (88.) für erneute Spannung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel