Scheich Al-Fahim, milliardenschwerer Besitzer des Premier-League-Klubs Manchester City, zeigt gemeinsam mit deutschen Investoren offenbar Interesse an einer Übernahme des FC Chelsea.

"Wir haben uns zuvor bereits einige Vereine in Europa angeschaut, um zu sehen, ob sich das rechnet. Und dasselbe tun wir jetzt mit Chelsea", sagte Holger Heims, deutscher Geschäftsführer und Gesellschafter des Schweizer Beratungsunternehmens Falcon Equity.

Falcon Equity soll bereit sein, gemeinsam mit Al-Fahim ein Angebot für die Blues abzugeben.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel