Schwere Vorwürfe gegen den brasilianische Superstar Robinho: Der Stürmer von Manchester City ist nach übereinstimmenden britischen Medienberichten wegen Verdacht auf Vergewaltigung verhaftet worden.

Es geht um einen sexuellen Übergriff, dem ein 18-jähriges Mädchen am 14. Januar in einem Nachtklub zum Opfer gefallen sein soll.

Robinho ist laut der "Sun" mittlerweile auf Kaution wieder auf freiem Fuß. "Er streitet energisch jeden Vorwurf eines Fehlverhaltens oder Verbrechens ab", erklärte ManCity-Sprecher Chris Nathaniel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel