Die Premier League hat die Transferfrist für ihre Vereine aufgrund des schlechten Wetters in England verlängert.

"Die Klubs haben uns informiert, dass sie Schwierigkeiten haben, ihre Transfers unter Dach und Fach zu bringen", sagte Generalsekretär Mike Foster.

Heftiger Schneefall hat den Verkehr vollständig zum Erliegen gebracht, sodass Spieler und Vereine die ausgehandelten Verträge nicht unterzeichnen können. Die Wechselfrist sollte am Montag um 18 Uhr ablaufen. Die Liga wird im Einzelfall entscheiden, ob Transfers noch zulässig sind.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel