Borussia Dortmunds ehemaliger Offensivspieler Shinji Kagawa ist von Asiens Fußball-Verband (AFC) für die erste Wahl zum "Internationalen Spieler des Jahres" nominiert worden.

Der 23 Jahre alte Stürmer von Manchester United, der zwischen 2010 und 2012 für den Bundesligisten spielte, wurde neben Torhüter Mark Schwarzer (FC Fulham) und Yuto Nagatomo (Inter Mailand) nominiert.

Die AFC gab die Nominierten zusammen mit ihrem Vorschlag zur Wahl des "Spieler des Jahres" bekannt. Diese Auszeichnung ist auf Spieler beschränkt, die in einem asiatischen Klub unter Vertrag stehen.

Die Gewinner werden bei einer Gala am 29. November in Kuala Lumpur bekannt gegeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel