Der englische Rekordmeister Manchester United hat dank einer Nullnummer des Lokalrivalen Manchester City die Tabellenführung in der Premier League zurückerobert.

Der Meister erreichte im Topspiel beim viertplatzierten FC Chelsea ein 0:0, liegt nun aber einen Punkt hinter United.

Chelsea rutschte nach dem ersten Spiel unter dem neuen Teammanager Rafael Benitez auf Rang vier ab. Der Spanier hatte den Posten beim Champions-League-Sieger nach der Entlassung von Roberto di Matteo übernommen.

Tottenham Hotspur setzte sich 3:1 (1:0) gegen Neuling West Ham United durch und wahrte den Anschluss an die internationalen Plätze.

Der FC Liverpool kam bei Swansea City nicht über ein 0:0 hinaus, Aufsteiger FC Southampton gewann 2:0 (1:0) gegen Newcastle United und verließ die Abstiegsplätze.