Der englische Fußball-Verband FA hat nach antisemitischen Entgleisungen einiger Anhänger von West Ham United offiziell Untersuchungen eingeleitet.

Im Premier-League-Duell des Tabellenachten gegen den Londoner Rivalen Tottenham Hotspur (1:3) am Sonntag war es laut Medienberichten zu antisemitischen Sprechchören der West-Ham-Fans gekommen.

"Wir haben Kontakt zu beiden Klubs aufgenommen und werden in den kommenden Tagen Erkundigungen einholen", teilte die FA mit.

Der Vorfall ereignete sich nur wenige Tage nach dem Europa-League-Spiel bei Lazio Rom, bei dem Fans der Spurs, die eine große jüdische Fangemeinde haben, attackiert wurden.

West Ham United positioniert sich nach den Vorkommnissen von Sonntag klar und hat angekündigt, Anhänger mit einer lebenslänglichen Stadion-Sperre belegen zu wollen, sofern sie an den antisemitischen Sprechchören beteiligt waren.

"West Ham United steht in Kontakt zu Tottenham Hotspur, um sie bei den Ermittlungen zu unterstützen", gab der Klub bekannt.