Champions-League-Sieger FC Chelsea ist ins Halbfinale des englischen Liga-Pokals eingezogen.

Beim Startelf-Debüt des Ex-Bremers Marko Marin setzten sich die Blues beim Zweitligisten Leeds United mit 5:1 (0:1) durch und zeigten sich gut erholt von der Niederlage am Sonntag im Finale der Klub-WM gegen Corinthians Sao Paulo (0:1).

Luciano Becchio (37.) hatte Ex-Meister Leeds in Führung gebracht, doch Juan Mata (47.), Branislav Ivanovic (64.) und Victor Moses (66.) drehten die Partie nach der Pause.

Marin zeigte eine gute Leistung, wurde aber nach einer Stunde durch Eden Hazard ersetzt, der den vierten Chelsea-Treffer (81.) erzielte. Welt- und Europameister Fernando Torres (83.) legte das 5:1 nach.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel