Der amtierende englische Meister Manchester City hat in der Premier League einen weiteren Dämpfer knapp vermieden.

Die Citzens gewannen gegen den FC Reading mit viel Mühe 1:0 (0:0) und verkürzten den Rückstand auf Spitzenreiter Manchester United zumindest vorerst auf drei Punkte.

In Manchester erzielte Gareth Barry den entscheidenden Treffer erst in der dritten Minute der Nachspielzeit. Bei seinem Kopfballtor stützte sich der Citizen deutlich auf, was vom Schiedsrichter aber nicht geahndet wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel