Die Tottenham Hotspur liegen in der Premier League weiter auf Champions-League-Kurs.

Zum Auftakt des 20. Spieltags setzte sich das Team von Trainer Andre Villas-Boas mit 2:1 (0:1) beim FC Sunderland durch und kletterte in der Tabelle somit zumindest vorübergehend auf den dritten Platz.

John O'Shea hatte Gastgeber Sunderland in der 40. Minute in Führung gebracht, nach der Pause drehten Carlos Cuellar (48.) per Eigentor und Aaron Lennon (51.) die Partie aber noch zu Gunsten der Spurs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel