Der ehemalige Dortmunder Shinji Kagawa hat beim englischen Rekordmeister Manchester United nach über zweimonatiger Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback gefeiert.

Mit dem Japaner als Spielgestalter siegten die Red Devils am 20. Spieltag der Premier League mit 2:0 (1:0) gegen West Bromwich Albion und verabschiedeten sich mit sieben Punkten Vorsprung als Tabellenführer ins Jahr 2013.

Erster Verfolger bleibt Stadtrivale Manchester City. Der Meister gewann bei Norwich City vor allem dank dreier Treffer des Ex-Wolfsburgers Edin Dzeko mit 4:3 (2:1).

Gerhard Tremmel kehrte derweil bei Swansea City nach zwei Spielen ohne Einsatz ins Tor des walisischen Klubs zurück. Swansea setzte sich mit 2:1 (1:0) beim FC Fulham durch und bleibt hinter Stoke City auf Rang neun.

Der Klub von Ex-Nationalspieler Robert Huth erkämpfte sich gegen den FC Southampton mit 3:3 (1:3). Im Tabellenkeller gelang Wigan Athletic ein wichtiger 3:0 (1:0)-Sieg beim direkten Konkurrenten Aston Villa.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel