Der FC Portsmouth hat Coach Tony Adams gefeuert und auf den Absturz auf den 16. Tabellenplatz reagiert. Der frühere Co-Trainer hatte erst am 28. Oktober die Nachfolge von Harry Redknapp angetreten.

Der 66-malige Nationalspieler führte lange ein Doppelleben: Durchzechte Nächte, Autofahrten unter Alkoholeinfluss - 1990 kam er sogar für 2 Monate im Gefängnis.

Nach 3 durchzechten Monaten nach dem Aus im EM-Halbfinale gegen Deutschland 1996 zog Adams die Notbremse - Entziehungskur. Seine Erfahrungen verarbeitete er in dem Buch "Addicted".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel