Der englische Premier-League-Klub FC Liverpool hat ein Angebot für Inter Mailands Weseley Sneijder abgegeben und durchkreuzt damit die Pläne von Galatasaray Istanbul, die den niederländischen Nationalspieler ebenfalls verpflichten wollen.

Wie die englische Zeitung "Sunday People2 berichtet, sollen die Reds das Angebot der Türken über 9,9 Millionen Euro deutlich überboten haben.

Das größte Problem für Liverpool dürfte allerdings das Gehalt des Vize-Weltmeisters sein. Sneijder verdient bei Inter angeblich 193.000 Euro pro Woche.

Auch Manchester United brach infolge der hohen Gehaltsforderungen die Verhandlungen mit dem 28-Jährigen ab. Beim Team von Sir Alex Ferguson soll er angeblich 265.000 Euro pro Woche gefordert haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel