Es ist fix: Guus Hiddink wird bis zum Saisonende Trainer von Michael Ballack beim FC Chelsea. Der Niederländer bestätigte der Nachrichten-Agentur "Reuters", dass er den Klub ab der kommenden Woche trainieren werde.

Der 62-Jährige wird auch weiterhin die russische Nationalmannschaft, Gruppengegner der DFB-Auswahl in der WM-Qualifikation, trainieren.

"Chelsea hat gute Spieler und sie sollten in Top-Form sein. Das macht den Job einfacher", geht Hiddink seine Aufgabe als Nachfolger des Brasilianers Luiz Felipe Scolari optimistisch an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel