Nach seiner Entlassung beim FC Cheslea attackiert Luiz Felipe Scolari u. a. Michael Ballack.

"Ballack, Cech und Drogba wurden meine Feinde. Sie haben einen Draht zu Abramowitsch", soll der Brasilianer im Blatt "The Sun" gesagt haben.

Der Angriff auf den Kapitän der DFB-Auswahl kommt überaschend.

"Er ist um Harmonie bemüht und legt Wert darauf, dass eine gute Atmosphäre herrscht", hatte der 32-Jährige der "Berliner Zeitung" gesagt. "Wir wollen Erfolg haben. Dass das nicht immer geglückt ist, lag nicht nur am Trainer."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel