Der Ex-Schalker Lewis Holtby darf bei seinem vHeimdebüt im Trikot von Tottenham Hotspur gegen Newcastle United (13.45 Uhr) gleich von Beginn an ran. Trainers Andre Villas-Boas lobte den Mittelfeldspieler: "Im Moment spielt er fantastisch."

Mit Blick auf Holtbys bisherige Auftritte als Einwechselspieler gegen Norwich City (1:1) und West Bromwich Albion (1:0) erklärte der Portugiese: "Lewis hat dem Team sofort weitergeholfen."

Villas-Boas freut vor allem die Vielseitigkeit Holtbys: "Er gibt uns eine weitere Option auf dem Flügel. Wir haben ihn dort noch nicht eingesetzt, aber er kann das und hat in Mainz schon auf dieser Position gespielt." Ob Holtby erstmals von Beginn an ran darf, ist offen.

Tottenham hat mit dem Sieg gegen WestBrom zuletzt Platz vier in der Premier League gefestigt und würde mit einem Heimsieg gegen Newcastle Druck auf den Tabellendritten Chelsea machen. Die "Blues" haben nur einen Punkt Vorsprung auf Tottenham und empfangen um 16 Uhr Wigan Athletic.