Manchester City hat sich im Achtelfinale des FA Cups keine Blöße gegeben und ist nach einem 4:0 (2:0)-Sieg gegen den englischen Zweitligisten Leeds United eine Runde weiter.

Der Ivorer Yaya Toure besorgte im Etihad Stadium in Manchester die frühe Führung (5.), die der argentinische Stürmer Sergio Agüero kurz darauf per Elfmeter ausbaute (8.).

Carlos Tevez (52.) und erneut Agüero schossen die restlichen Treffer zum ungefährdeten Einzug ins Viertelfinale gegen Leeds.

Am Samstag war Arsenal London mit den deutschen Nationalspielern Lukas Podolski und Per Mertesacker im Achtelfinale des Pokals mit 0:1 gegen die Blackburn Rovers gescheitert.