Kuriose Verletzung in der Premier League. Manchester Uniteds Stürmerstar Robin van Persie stürzte bei der Partie gegen die Queens Park Rangers (2:0) in einen Kamera-Graben und zog sich eine Hüftverletzung zu.

Die Aktion passierte in der 23. Minute, als van Persie die United-Führung durch Rafael vorbereitete. Nach 40 Minuten musste er dann ausgewechselt werden.

"Er hat versucht, weiter zu spielen, aber es war offensichtlich, dass er nicht mehr konnte", sagte Manchesters Coach Sir Alex Ferguson, der nun sogar um van Persies Einsatz im Achtelfinal-Rückspiel gegen Real Madrid bangen muss.

"Hoffentlich wird er fit sein für das Spiel gegen Real Madrid", sagte der Schotte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel